19. November 2014

Also als Kind der 80ger kam ich damals nicht um die Spiele von Ron Gilbert und Gary Winnick herum.
Ich liebte Maniac Mansion, ganz zu schweigen von Day of the Tentacle, löste Rästel mit Indiana Jones und klickte mich durch Monkey Island. Ich freute mich wie ein kleines Kind als The Cave raus kam.
Ich liebe die Pixel, die Musik und den so makaberen Humor.

Wem das auch so geht und gerne mal wieder in diese Spielewelt abtauchen möchte, sollte, so wie ich, ein Backer bei folgendem Kickstarter-Projekt werden:




Ich bin seit gestern Abend dabei und kann Mitte 2016 kaum noch erwarten.

Aktuell hab ich das Verlangen mich am Wochenende einzuschließen und die guten alten Point & Click Zeiten auf dem PC wieder hochleben zu lassen ;)

Tagged:

Kommentare :

  1. :D
    also mein liebling war mal djungel boy auf nem atari und dann turricane auf ne m c64...

    (dieses werk von coelho war nicht so meins... aber vielleicht war ich auch nicht so wirklich in stimmung. ist insgesamt sehr "religiös")

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Atari und C64 hatte ich beide keine, deshalb war mein erstes Spiel Day of the Tentacle und das spiele ich heute ab und zu noch echt gerne ;)

      Hmm, dann überleg ich mir das mit dem Coelho vielleicht nochmal

      Löschen
  2. Wie is das zu verstehen? Es wird Geld gesammelt, dass ein Spiel entwickelt wird?! Und da oben rechts kann man spenden?

    Ich habe Monkey Island 1+2 gespielt, aber ich glaube nie ganz. Aber das sollte man echt mal wieder machen ... stimmt schon. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau, die sammeln 30 Tage lang Geld und wenn (in diesem Fall) mindestens 375.000 $ zusammen sind, legen sie los. Rechts oben geht es zu Kickstarter wo man dann dafür spenden kann.

      Unbedingt mal wieder, ab und zu muss das einfach sein.

      Löschen
  3. 375.000 $ in 30 Tagen?! Wo kann ich mich anmelden, um selber so eine Spendenaktion zu starten? ;-)

    Und wenn jetzt das Geld nicht zusammenkommt? Dann is es weg, aber das Spiel gibt es trotzdem nicht?

    Ich spiel nur noch auf dem Tablet/Handy ... aber da gibts ja inzwischen auch nette Sachen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das hab ich mir auch schon überlegt ;)

      Ne, das Geld wird erst bei einem abgebucht, wenn das Projekt zustande kommt. Wenn sich nicht genügend Spender finden behältst Du Dein Geld.

      Löschen
  4. Kommt jetzt wahrscheinlich etwas seltsam daher, aber die einzigen Spiele, die ich (bis Ende der 90er) gespielt habe waren Tetris, Kirby's Dreamland und Jurassic Park: Vergessene Welt ... jeweils auf dem Game Boy. Peinlich, ich weiß! xD
    Für PC- oder Konsolenspiele konnte ich mich irgendwie nie so recht erwärmen. Da hatte ich lediglich mal so ein Billard-Spiel für 5 DM aus einer großen Kiste bei MediaMarkt, das ziemlich viel Spaß machte. Lief dann aber leider auf dem nächsten PC nicht mehr :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find das absolut nicht peinlich. Vor dem PC hatte ich einen NES und den mag ich heute noch sehr sehr gern. Obwohl ich damals nur die Startspiele hatte (Mario, Tetris, Fußball) und eigentlich lieber einen GameBoy wollte :)

      Löschen